Tiroler MuseumsBahnen, Innsbruck

Landmark

Tiroler MuseumsBahnen
Der Verein Tiroler MuseumsBahnen kümmert sich um die Erhaltung und/oder die Dokumentation der historisch wertvollen Lokalbahnen Tirols sowie deren Schienenfahrzeuge.Unter Tiroler MuseumsBahnen versteht man im Allgemeinen drei Bereiche: Das Tiroler Localbahnmuseum in Innsbruck Eine Fahrzeugsammlung, die einige der historisch wertvollsten Fahrzeuge der Tiroler Lokalbahnen umfasst Einen Verein, dessen Mitglieder ehrenamtlich das Localbahnmuseum betreuen, historische Fahrzeuge restaurieren und revidieren und mit den betriebsfähigen Fahrzeugen Sonderfahrten veranstalten.GeschichteNachdem 1983 nun endgültig klar wurde, dass die 79 Jahre alten Triebwagen der Stubaitalbahn abgestellt werden sollten, gründete sich im Mai desselben Jahres der Verein der „Tiroler MuseumsBahnen“ mit dem Ziel, diese historisch wertvollen Fahrzeuge der Nachwelt zu erhalten. Sah es zuerst für eine Unterbringung des Vereins nicht sehr gut aus, so konnte dank einiger Fürsprecher in der Politik, wie unter anderem auch dem damaligen Bürgermeister Niescher, die ehemaligen Remisenanlagen und ein Teil des Stubaitalbahnhofes (Wartesaal und Fahrdienstleitung) für den Verein gewonnen werden. Bereits Anfang Sommer 1985 konnte das Localbahnmuseum eröffnet werden. Um Platz für weitere Fahrzeuge zu schaffen, wurden die meisten Beiwagen der Stubaitalbahn zuerst verliehen und dann auch verkauft. So konnten schon 1986 ein Igler Triebwagen sowie einige Igler Beiwagen und einige Güterwagen der Stubaitalbahn zur Sammlung hinzugefügt werden. 1989 war das erste Fahrzeug – Güterwagen 32 der Stubaitalbahn – im Ursprungszustand restauriert. Bis heute (Ende 2012) wurden noch 17 weitere Fahrzeuge – teils im Auslieferungszustand – betriebsfähig aufgearbeitet, wobei darüber hinaus noch einige weitere Fahrzeuge bereits betriebsfähig übernommen wurden. 1991 wurde zusammen mit den Innsbrucker Verkehrsbetrieben das 100-jährige Bestehen der Straßenbahn Innsbruck gefeiert. Um die Jahrtausendwende herum wurde die nun baufällig gewordene Remise aus dem Jahr 1903 generalsaniert. Im Jahr 2000 wurde in Innsbruck und den Umlandgemeinden das 100-jährige Bestehen der Innsbrucker Mittelgebirgsbahn und im Jahr 2004 das 100-jährige Bestehen der Stubaitalbahn gefeiert. Im Oktober 2008 konnte das 25-jährige Bestehen der Tiroler MuseumsBahnen unter reger Teilnahme der Politik des Landes Tirols und der Stadt Innsbruck gefeiert werden.

Adress

Pater-Reinisch-Weg 4
6020 Innsbruck

Phone number

0664 111 6001

Opening hours

Monday Closed
Tuesday Closed
Wednesday Closed
Thursday Closed
Friday Closed
Saturday 09:00 - 17:00
Sunday Closed

Parking

Street

Price

Tiroler MuseumsBahnen, Innsbruck updated