Tschaika GAZ 13 - Hochzeitsauto, Möckmühl

Exotic Car Rental

Car Rental

Tschaika GAZ 13 - Hochzeitsauto
Hier geht es hauptsächlich um einen schönen Oldtimer, nämlich der Tschaika, die von mir resauriert wurde und gemietet werden kann. Hier geht es hauptsächlich um einen schönen Oldtimer, nämlich der Tschaika. Dieses sowjetische Schmuckstück aus den 60´ern wurde von mir penibel restauriert und wird hauptsächlich bei Hochzeiten als Hochzeitsauto eingesetzt. Natürlich kann es auch für andere Anläße gemietet werden. Alles Nähere erfahrt ihr hier in Facebook oder auf meiner Homepage "www.tschaika-gaz13.de". Viel Spaß beim Schauen, wünscht euch Willi Kurle. Die Tschaika "Gaz 13 Die Tschaika ("Möwe") ist eine sehr gut ausgestattete Präsidenten-Limousine bzw. Luxuslimousine des Herstellers Gorkowski Awtomobilny Sawod, die von 1959 bis 1981 als Nachfolger für den GAZ-12 in zwei Modellen und verschiedenen Varianten in der UdSSR gebaut wurde. Gesamtproduktion: 3179 Stück Karosserien: 4-türige Limousine mit 7 Sitzplätzen 2- oder 4-türiges Cabrio, 5-türige Kombiversion Motor: 195 PS, 8 Zylinder V-Motor, 5,5 Liter Hubraum Getriebe: 3-Gang mit hydraulischem Drehmomentwandler Gewicht: 2.100 kg Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h Kraftstoffverbrauch: ca. 21 Liter/100km Die Tschaika war der luxuriöseste Pkw, der in der ehemaligen Sowjetunion hergestellt wurde. Ein Verkauf an Privatpersonen erfolgte nicht, da diese Limousine ausschließlich für Behörden und Funktionäre bestimmt war. Die viertürige Limousine war das erste Ost-Auto mit Automatikgetriebe, angetrieben von einen 5,0-l-Achtzylindermotor mit 180 PS. Die schwarze Limousine erfuhr von 1959 bis 1981 noch eine Leistungssteigerung bis auf 220 PS aus 5,5 Litern. Der Antrieb erfolgte auf die Hinterräder, der Hydraulikwandler gestattete den Fahrbetrieb in nur zwei Stufen. Bedient wurde diese Zweistufen-Automatik über einen Wahltaster am Armaturenbrett. 160 bis 180 km/h Höchstgeschwindigkeit konnten erreicht werden. Die 2,6 t schwere Präsentationslimousine schluckte 18 bis 22 Liter Kraftstoff pro 100 km. Die Tschaikas wurden alle mit einem Automatik-Getriebe geliefert und waren fast ausschließlich schwarz lackiert. Es sind auch wenige Cabrios und Kombis vom GAZ-13 gefertigt worden. 1977 ist der GAZ-13 durch den moderneren GAZ-14 ersetzt worden, der dann bis 1989 gebaut wurde. Im Technik Museum Speyer steht im Laderaum der Antonow 26, die in der ehemaligen DDR dem Staatsratsvorsitzenden Erich Honecker diente, der originale russische Tschaika-Dienstwagen. Quelle: www.wickipedia.de

Adress

Albert-Schweitzer
74219 Möckmühl

Phone number

06298/4121

Price

Tschaika GAZ 13 - Hochzeitsauto, Möckmühl updated